Fabianen führen wieder ein Cliquenschützenfest durch!

 

Am 18. Januar fand die diesjährige Generalversammlung der Fabianus und Sebastianus Schützenbruderschaft im Altdeutschen Gasthaus Kock statt.
In einer gut besuchten und harmonisch verlaufenden Versammlung, stellte zunächst der Schriftführer Josef Gerding seinen Jahresbericht 2019 vor. Danach übernahm der Kassierer Sascha Weßling das Wort. Er stellte den Schützen detailliert die Kassenlage der Bruderschaft vor. Beiden wurde Entlastung erteilt.
Bei den Wahlen zum Vorstand wurden der 2.Vorsitzende Markus Tewes und Beisitzer Norbert Hölscher
in ihren Ämtern bestätigt. Für den ausscheidenen Robert Focke wurde Nico Schlüter zum neuen Kassenprüfer gewählt. Einen breiten Raum nahm die Nachlese zum Schützenfest 2019 ein. Nach dem die Bruderschaft im letzten Jahr ihrem Schützenfest einen völlig neuen Modus über gestülpt hatte, diskutierte die Versammlung über das für und wider der Neuerungen. Sie gab dem Vorstand mit auf den Weg, wo noch nach gebessert werden muss.


In diesem Jahr feiert die Bruderschaft ihr Sommer- b.z.w. Cliquenschützenfest. Diese Veranstaltung fand 2018 erstmalig statt, sie hatte seiner Zeit eine derart große Resonanz, das sich die Fabianen dazu entschlossen haben dieses Event am 27. & 28. Juni 2020 wieder durch zuführen.

Zum Abschluß der Generalversammlung bedankte sich der 1. Vorsitzende Maik Segeler bei allen Schützenbrüdern für die geleistete Arbeit und schloss gegen 22.00 Uhr die Versammlung.

Quelle: Bruderschaft vom 21.01.2020 - von Josef Gerding

  • Fabianus Metelen
  • Facebook App Icon

design © Dirk Hermes 2016