Der Bogen steht – trotz des Regen

Der Regen konnte sie nicht aufhalten: Am Samstag brachten die Mitglieder der Schützenbruderschaft Ss. Fabianus und Sebastianus Metelen ihren Festbogen in Stellung.

Vom Dauerregen ließen sich Mitglieder der Schützenbruderschaft Ss. Fabianus und Sebastianus Metelen nicht abhalten. Sie brachten ihren Festbogen in Stellung.

„War doch klar: Fabianen-Wetter“, seufzten die Männer am Samstagmorgen an Plaggemanns Mühle. „Es hilft nichts. Der Festbogen soll gegen Mittag stehen“, stellte Helmut Sprey im Dauerregen fest. So spuckten die Männer in die Hände, damit der optische Hingucker für die Feierlichkeiten zum 450-jährigen Bestehen der Schützenbruderschaft Ss. Fabianus und Sebastianus aufgestellt werden konnte. Ein Tieflader parkte bereits an der Ochtruper Straße, ein Kran hatte sich auf dem Weg zur Mühle in Stellung gebracht und der Hubsteiger ließ den Motor an. Werkzeuge und Präzisionsmessgeräte standen ebenfalls bereit. Vom Regen ließen sich die Schützenbrüder nicht aufhalten.

Hier könnt Ihr den original Artikel im PDF-Format downloaden...klicken

Quelle: Münstersche Zeitung vom 27.06.2016 Online - von Martin Fahlbusch/Foto: Martin Fahlbusch

design © Dirk Hermes 2016

  • Fabianus Metelen
  • Facebook App Icon