Volles Haus beim Schützenbruder Alfred Kock.
Generalversammlung der Fabianus-Bruderschaft gut besucht.

Über 50 Mitglieder, also etwa ein Drittel aller Mitglieder,konnte der 1. Vorsitzende, Christian Ernsting zur diesjährigen Generalversammlung im Gasthaus Kock begrüssen. Danach wurden 5 Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt und zwar: Helmut Krude, Reiner  Weßling, Bernhard Jöhne, Heijo Lütteke und Heinz Tewes.

In seinem Bericht über das vergangene Jahr bedankte sich Geschäftsführer Andreas Helling beim Vorstand un den Offizieren für diegeleistete Arbeit und ließ das Jahr 2014 noch mal Revue passieren. Aufgrund der im letzten Jahr beschlossenen Satzungsänderung wurden die bisherigen Anwärterendgültig in die Bruderschaft aufgenommen. Dies sind: Bernd Feldhues, Wolfgang May, Jörg Lüllmann, Christian Segeler, Björn Schlüter, Hendrik Verst, AndreTeupe, Stefan Pieper. Als Neumitglieder des vergangenen Jahres begrüßte die Versammlung Bruno Stauvermann, Andreas Fuhrmann, Jens Ehrlich, Christian Rembrink, Gerd Grothues.
 

In seinen Kassenbericht erläuterte Nico Schlüter die Ein-und Ausgaben des letzten Jahres und konnte die erfreuliche Mitteilung machen,dass die beschlossenen Sparmaßnahmen und der Beschluß, nur noch alle 2 Jahre ein Königschießen zu veranstalten, Wirkung im positiven Sinne zeigt. Die vorgesehene Rücklage für das anstehende Jubiläum ist mittlerweile zu einer schönen Summe angewachsen, sodass mit ruhigem Gewissen für das Jubiläum geplant werden kann.  Die beiden KassenprüferJosef Gerding und Christian Scibinski bescheinigtem dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung und beantragten seine Entlastung.
 

Zur Wiederwahl stellte sich Andreas Helling als Geschäftsführer und wurde einstimmig gewählt. Von seinem Amt als Beisitzer trat Karl-Heinz Hundehege zurück, was von der Versammlung sehr bedauert wurde. Er war seit 1997 aktiv im Vorstand, war 2001 König der Bruderschaft und immer ansprechbar, wenn etwas zu organisieren oder jemand gebraucht wurde. Da er sein Amt oft mehr als 100 % ausgefüllt hat, wollte man diese Tätigkeit auf zwei Schultern verteilen. Die Schützenbrüder Helmut Sprey und Josef Gerding waren bereit das Amt als Beisitzer zu übernehmen und wurden einstimmig in ihr neues Amt gewählt. Da der alte Oberst, Jörg Gerding, als 2. Vorsitzender in den Vorstand gewechselt war, wurde mit Jens Ehrlich der neue Oberst einstimmig gewählt. Als Major stellte sich Michael Segeler zur Wiederwahl genau so wie die Adjudanten und anderen Offiziere. Neue Kassenprüfer wurden Bernhard Herdering und Hasan Yüksel. Eine Beitragserhöhung steht zur Zeit nicht an, der Jahresbeitrag beträgt 35,00 Euro und für Ehrenmitglieder 20,00 Euro, wobei für die älteren Mitglieder der Bestandschutz aufrecht erhalten wird.
  
Unter Pkt. 12 und 13 der Tagesordnung erläuterte der 1.Vorsitzende das geplante Schützenfest 2015 und das Jubiläum im Juli 2016. Gegen 22.30 Uhr nach dem Pkt. Verschiedenes konnte Christian Ernsting die sehr harmonisch verlaufene Versammlung schließen und zum gemütlichen Teil übergehen.

Termine:
Nächster Termin ist die Osterversammlung am 11.04.2015. Der Maigang soll am 16.05. 2015 stattfinden bevor dann das diesjährige  Schützenfest 2015 in der Zeit vom 24. Juni –29.Juni 2015 gefeiert wird. Natürlich laufen die vorbereitenden Arbeiten wieGrünholen, Schmücken ect. In den Tagen vorher an.
Der Herbstgang oder das Herbstmanöver findet am 10.10.2015 statt.
Über den Stand der Vorbereitungen zum Jubiläum teilte der 1.Vorsitzende schon einige Details mit. Wegen der Fußball-Europameisterschaf twird das Jubiläum in den Juli verlegt, damit es kein Kollisionen mit Fußballübertragungen gebt. Am Freitag den 08. Juli findet ein großer Kommers-Abend auf dem Mühlengerlände statt, an dem alle Vereine teilnehmen sollen. Der Samstag beginnt mit der hl. Messe, anschließend Antreten aller Vereine mit Umzug zum Mühlengelände, dort wird der Gastkönig ausgeschossen,abends gibt es eine Big- Party mit einer schon verpflichteten Live-Band und am Sonntag klingt alles mit einem gemütlichen Frühschoppen aus , so der Stand der bisherigen Planungen.

 

Quelle: Artikel ist von unserem Schützenbruder Franz Nienhaus / 19.01.2015

design © Dirk Hermes 2016

  • Fabianus Metelen
  • Facebook App Icon